Systemische Supervision

Als systemische Supervisorin bearbeite ich mit Ihnen Zusammen­hänge zwischen Person, Rolle, Aufgaben und Struktur. Durch die Reflexion Ihres professio­nellen Handelns und der institutionellen Strukturen werden in der Supervision Strategien und Lösungen für Ihre Fragen und Problem­felder entwickelt.

Supervision ist eine Unterstützung für Ihre Arbeit. Neue hilfreiche Sichtweisen entstehen durch das Reflektieren Ihres beruflichen Handelns. Ziel ist es, dadurch Ihr Verhaltens­repertoire zu erweitern und sich das Engagement für Ihren Beruf zu bewahren.

Meine Arbeitsweise ist geprägt durch Methoden­vielfalt, Empathie und Humor. Aus verschiedenen sozialen Arbeits­bereichen bringe ich einen reichen Erfahrungs­schatz mit. Ich biete Ihnen einen geschützten Rahmen an, in dem Sie Ihre jeweiligen Themen ressourcen- und lösungs­orientiert bearbeiten können.

Systemische Supervision kann in vielfältigen Situationen und für ganz verschiedene Zielgruppen konkrete Hilfen anbieten:

Soziale Einrichtungen

In sozialen Einrichtungen sind Supervisionen mittlerweile ein Qualitäts­merkmal für gute Arbeit. Die Zusammen­arbeit und Kommunikation in Teams oder konkrete fachliche Frage­stellungen sind dabei Gegenstand der Supervision. Ich biete Ihnen einen geschützten Rahmen, in dem Sie Ihre Themen, konstruktiv und lösungs­orientiert besprechen können. Teamprozesse begleite ich mit unter­schied­lichen Methoden und ermutige bei neuen Wegen. In Fall­be­sprechungen entwickle ich mit Ihnen durch Analyse, Reflexion und Feedback neue Handlungs­möglichkeiten.

Ein wesentliches Ziel meiner Aufgabe ist es, Sie und die Qualität Ihrer Arbeit zu stärken, so dass Sie es in Ihrer Arbeit leichter haben und eine andere Sichtweise auf die Klienten und die Arbeit entwickeln können.

Betriebliche Organisationen

Die Arbeitsverdichtung und der hohe Anspruch an Führungs­kräfte und Mitarbeiter*innen sorgt dafür, dass auch immer mehr Unternehmen externe Supervision in Anspruch nehmen. Themen bei diesen Sitzungen sind Umstruktu­rierungen, Team­konflikte oder der Umgang mit schwierigen Kunden.

Ich biete Ihnen einen Blick von außen auf Ihre Arbeits­abläufe und auf Ihre Kommuni­kations­strukturen. Dabei wende ich Methoden aus der systemischen Organisations­beratung an. Zusammen überprüfen wir Ihre Kultur von Leistung und Konkurrenz und entwickeln gesund­heits­gerechte Arbeits­strukturen. Damit sich zusätzlich zu Ihrem Erfolg eine hohe Arbeits­fähigkeit und ein gutes Betriebsklima einstellt!

Berufliches Coaching

Systemisches Coaching ist eine Form individueller Prozessberatung. Anlässe für ein Coaching sind so vielfältig und unterschiedlich wie die einzelnen Coachees. Einige befinden sich in einem beruflichen Spannungsfeld, andere wünschen sich neue Herausforderungen und berufliche Weiter­ent­wicklung. Das Coaching versucht neue Blick­richtungen zu entwickeln, um Möglich­keiten zu erkennen, die normaler­weise nicht gesehen oder nicht gewertet werden. Dadurch entstehen neue Wege.

Ich unterstütze Sie darin, Ihren beruflichen Frage­stel­lungen nachzugehen. Im dialogischen Prozess arbeite ich mit Ihnen daran, welche beruflichen Faktoren belastend oder förderlich für Sie sind. Ich ermutige Sie, individuell für sich zu klären, was Ihnen wichtig ist. Aus dem Ergebnis leiten Sie die nächsten Schritte ab. Wir denken quer, um neue Möglichkeiten zu finden, die Sie Ihrem Ziel näherbringen!